Juni 2000

Die Tochter der Deutschen Ausgleichsbank DtA, die tbg mit Sitz in Bonn, steigt als sogenannter Fondsinvestor ein. Mit einem Anteil von 25 % am Gesamtvolumen ist sie der größte institutionelle Investor des ersten Fonds. Dieses Engagement als Fondsinvestor geht die tbg nur bei sehr wenigen deutschen VC-Gesellschaften ein.

November 2000

Aufgrund der starken Nachfrage wird der erste Fonds mit einem Volumen von € 10 Mio., 12 Monate früher als geplant, vorzeitig geschlossen. Die Kommanditisten des Fonds beschließen daraufhin eine Erhöhung des Fonds auf € 12 Mio., die auch von der tbg mitgetragen wird.