Excellenter Start des eCAPITAL Fonds IV

Excellenter Start des eCAPITAL Fonds IV

Mit dem Start des eCAPITAL Fonds IV ist nach kurzer Zeit bereits ein Portfolio von zehn Unternehmen erreicht. Darunter die neueste Beteiligung des Fonds, die Creapaper, der bundesweite Gewinner des KFW Gründerpreises 2017 und mit sonnen, Jedox und videantis drei Preisträger des Deloitte Fast 50 Awards 2017. Hiermit ist schon jetzt ein hervorragender Grundstein gelegt, um an frühere Erfolge, wie den Verkauf der Novaled an Samsung, anzuknüpfen.

Für die Dezemberausgabe des VentureCapital Magazins haben sich Dr. Paul-Josef Patt, Managing Partner der eCAPITAL AG und eCAPITAL-Partner Bernd Arkenau den Fragen von Mathias Renz vom VC Magazin gestellt. Neben speziellen Themen zu einzelnen Portfoliounternehmen wie z. B. sonnen als „Facebook der Energieversorger“ sowie einem kurzen Exkurs zur Exit-Reife unserer Portfoliounternehmen, hat Renz im Interview auch einen Fokus auf den neuen Fonds IV der eCAPITAL AG, dessen Technologieschwerpunkte und das Fundraising gelegt.

eCAPITAL hat im Jahr 2016 mit dem neuen Fonds IV mit einem Zielvolumen von 100 Mio. € den bislang größten Fonds aufgelegt. Investitionsschwerpunkte des Fonds sind Cleantech, Industrie 4.0, Software/IT und Neue Materialien. Bisher wurden 90 Mio. € gezeichnet. Neben namhaften Family Offices sind auch wieder zahlreiche institutionelle Investoren investiert. Gerade erst wurde die Creapaper aus Hennef als zehntes Beteiligungsunternehmen mit einer Wachstumsfinanzierung über 3 Mio. Euro unterstützt, weitere Beteiligungen sind in Vorbereitung. Unter den Investments sind vier Unternehmen aus dem Growth-Bereich, deren Umsätze schon in deutlich zweistelliger Millionenhöhe liegen, drei jüngere, überaus innovative Firmen aus dem Umfeld der Cyber Security sowie drei Anbieter disruptiver Kerntechnologien für zukunftsorientierte Anwendungen. Zum 31. Dezember 2017 wird der Fonds geschlossen.

Das komplette Interview dürfen wir Ihnen hiermit zur Verfügung stellen.

Über die eCAPITAL AG
Die eCAPITAL AG, mit Sitz in Münster, ist eine Kapitalverwaltungsgesellschaft für alternative Investmentfonds (AIF) nach der EuVECA Verordnung. Die Gesellschaft zählt zu den führenden Venture-Capital-Investoren in Deutschland und begleitet seit 1999 aktiv innovative Unternehmer in zukunftsträchtigen Branchen. Der Fokus liegt auf schnell wachsenden Unternehmen in den Segmenten Software/IT, Industrie 4.0, Cleantech und Neue Materialien. eCAPITAL verwaltet derzeit sechs Fonds mit einem Zeichnungskapital von über 200 Millionen Euro und investiert in Unternehmen von Early- bis Later-Stage-Phasen.

Pressekontakt
eCAPITAL entrepreneurial Partners AG
Sylvia Richter
Hafenweg 24
48155 Münster
Tel.: +49 251 703767-0
Email: s.richter(at)ecapital.de
Internet: www.ecapital.de